11. Okt 2017Pilotstudie: Krebsbehandlung aus Patientensicht

11. Okt 2017
Foto: M. Sc. Christiane Rudolph öffnet die ersten Fragebögen der Pilotstudie.
400 Brust- und Darmkrebspatientinnen und -patienten in Schleswig-Holstein werden zu ihren Erfahrungen mit der Erkrankung und ihrer Lebensqualität befragt

In einer ersten Phase wurden zunächst 400 Brust- und Darmkrebspatientinnen und –patienten einbezogen. Sie werden zu ihren Erfahrungen und ihrer Zufriedenheit mit der medizinischen Versorgung sowie zu ihrer Lebensqualität und ihrem Arbeitsvermögen nach der Krebserkrankung befragt. Die Ethikkommission der Universität hat die Studie zustimmend bewertet. Die Fragebögen sind am 29. September auf den Postweg gegangen und Mitte Oktober hat das Institut für Krebsepidemiologie rund 100 Antworten erhalten. Ende Oktober wird eine Erinnerung an die Patienten geschickt, die noch nicht geantwortet haben. Es soll untersucht werden, wie der Fragebogen angenommen wird und wie hoch die Antwortrate ist. Die inhaltliche Auswertung der Fragebögen wird ab Ende des Jahres erfolgen. 

Lesen Sie die Pressemitteilung zur Studie an der Website von der Universität zu Lübeck hier